Starke Farben und einfache Formen inspirieren mich zu markanten Auftritten.

Nichts muss die Identität einer Marke oder eines Produktes so schnell und kompakt transportieren, wie ein Logo. Deshalb habe ich Freude an klar und einfach gestalteten Dingen, von denen ich einige auf einem «graphischen Hausaltar» zu meiner Inspiration aufgebaut habe.
Doch aus einer ersten Idee für ein Logo ein durchgängiges Erscheinungsbild (Corporate Design) abzuleiten, das für alle Anwendungen funktioniert und auf allen Ebenen überzeugt, erfordert zunächst harte Denkarbeit – und danach viel Selbstkritik: Ist das Resultat wirklich gut, vermag es langfristig zu überzeugen?