Jeder Auftrag beginnt im Kopf. Und als erste Skizze auf Papier.

Lesen und analysieren, denken und hinterfragen, schreiben und zeichnen, kritzeln und kreieren: An konzeptioneller Grundlagenarbeit, an Papier und Stift führt auch heute noch kein Weg vorbei. Für mich zumindest. Denn auch wenn früher oder später der Computer als zeitgemässes Arbeitsinstrument oder als Bindeglied zur digitalen Welt ins Spiel kommt, bleibt visuelle Gestaltung für mich immer noch ein Hand-Werk. Vor allem oder gerade, wenn «Analoges» wie Flyer, Einladungen, Briefschaften, Broschüren oder Bücher gestaltet werden sollen. Doch am besten ... folgen Sie mir in meine Welt: > Logo+Corporate Design